Filme von A-Z

Filme nach Genre

Filme suchen

TEUFLISCHE VERSUCHUNG – Heimliche Spiele 4

Original-Titel:

Que le diable nous emporte

Genre:

  • Sex

DVD-Verkaufsstart:

12.10.2018

Jetzt kaufen:

Bei kaufen:

Camille, eine attraktive Frau in den Vierzigern, findet am Bahnsteig ein verlorenes Mobiltelefon. Als sich Suzy, die junge Besitzerin, kurz darauf bei ihr meldet, arrangieren die Frauen ein Treffen in Camilles Wohnung. Dort trifft sie auch auf Clara, Camilles jüngere Partnerin. Schnell verlegen die drei Frauen ihr Kennenlernen ins Schlafzimmer. Doch die erotische Mé­nage-à-trois wird jäh durch das Erscheinen von Fabrice unterbrochen, Suzys abgewiesenem Lover. Daraus ergeben sich unvorhergesehene Liebes-Konstellationen, in deren Folge jeder seinen eigenen Weg zum Glück und seinen Platz im Wirrwarr der Gefühle findet.

 

Jean-Claude Brisseau ist bekannt für seine Filme HEIMLICHE SPIELE (2002) , TEUFLISCHE ENGEL (2006) und GEFALLENE ENGEL (2008). Nun meldet sich der Meister des erotischen Kinos mit TEUFLISCHE VERSUCHUNG zurück.

CAST & CREW

BESETZUNG

Camille Fabienne Babe
Suzy Isabelle Prim
Clara Anna Sigalevitch
Fabrice Fabrice Deville
Tonton Jean-Christophe Bouvet

STAB

Jean-Claude Brisseau Regie und Drehbuch
David Grinberg Kamera
Maria-Luisa Garcia Schnitt

Hintergrund

 

DVD & Blu-ray

DVD

Verkaufsstart12.10.2018
Ean4042564187274
TonDeutsch, Französisch DD 5.1
UntertitelDeutsch
Bild1,85:1 (1080p)
Dauer98 Minuten
FskAb 16 beantragt
Bonusmaterial

Trailer, Wendecover

Jetzt bei amazon kaufen!

PRESSESTIMMEN

  • „Eine erotische Geschichte, philosophisch und funkelnd… über drei Frauen, die entschlossen sind, mit oder auch ohne Männer zu blühen.“ - 20 Minutes

 

  • „Verbindet Erotik mit kosmischen Traumzuständen und besticht mit seiner Liebesgeschichte dank eines erstaunlichen weiblichen Trios.“ - Positif

 

  • „TEUFLISCHE VERSUCHUNG präsentiert sich als Einladung zur Leichtigkeit, zum berühmten „Loslassen“, von dem alle reden: aber hier erfahren wir, was das wirklich bedeutet.“ - Culturopoing.com

 

  • „Was Brisseaus Dramaturgie auszeichnet, ist die Freiheit, die ihr innewohnt – dieser Film ist von seltener Kühnheit, die den moralischen Konventionen widerspricht.“  - Libération

 

  • „TEUFLISCHE VERSUCHUNG ist eine bittersüße Fantasie, eine moderne Geschichte, in der das Leuchten, die Fröhlichkeit und die facettenreiche Poesie des Zusammenlebens über das Schlüpfrige, das Unglück und die Einsamkeit triumphieren.“ La Septième Obsession

 

  • „Ein sinnliches Durcheinander. “ -  Direct Matin